Brillen für Weissrussland

Bobrujsk
Belarus
Abgeschlossenes Projekt

Von ca. 300 älteren Menschen mit Sehschwächen wurden lokale Sehtests (Rezepte) verlangt, nach denen wir mit Hilfe eines befreundeten Optikers in der Schweiz Brillen anfertigen liessen. Die Brillen, die kostengünstig angefertigt werden konnten, wurden den Menschen in Belarus gratis abgegeben, was ihnen zu bedeutend mehr Lebensqualität verhalf.

Immer häufiger klagen vor allem ältere Leute in Belarus über eine verminderte Sehkraft. Dies verunmöglicht vorwiegend alleinstehenden Personen das Lesen von Büchern und Zeitungen. Dies führt für diese Menschen zu einer zunehmenden Vereinsamung und Isolation vom täglichen Geschehen sowie zur Verminderung der ohnehin bescheidenen Lebensqualität in Belarus.

Mit der «Brillenaktion» wollte Lifeline vielen Menschen Lebensfreude zurückgeben und ihnen dazu verhelfen, wieder die Integration in die Gesellschaft verschaffen.

Durch die Zusammenarbeit mit einem befreundeten Optiker ist es uns gelungen, Brillen mit individuell angefertigten Gläsern zu sehr niedrigen Preisen anfertigen zu lassen und diese an ca. 300 Menschen in Bobrujsk gratis abzugeben.

Projektstatus

Ausgangslage

Ausgangslage

Ältere Menschen klagen über das Nachlassen Ihrer Sehstärke. Das Lesen eines Buches oder der Zeitung ist nicht mehr möglich, was zu ihrer Isolierung führt. Es gibt in Belarus kaum Fachgeschäfte, zudem sind Brillen für Bedürftige kaum erschwinglich.

Ziel

Ziel

Integration der Menschen mit Augenleiden und Sehschwächen in das tägliche Leben sowie Vermittlung von mehr Lebensfreude.

Aktueller Stand

Aktueller Stand

Mit Hilfe unserer «Brillenaktion» und der Verteilung von ca. 300 Brillen an sehschwache Menschen, werden heute wieder viele Bürger*innen des Landes mit den Aktualitäten ihres Landes vertraut, was gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig ist.

Projektinformationen

Momentan haben wir keine Projektneuigkeiten für dieses Projekt.

Ansprechpartner

Peter Oppenheim
Arkadi aus Bobrujsk meint: "Seit ich wieder Zeitung lesen kann, fühle ich mich wie neugeboren."