Förderung begabter Jugendlicher

Czernowitz
Ukraine
Aktives Projekt

Begabtenförderung ist uns ein wichtiges Anliegen. Da es Schulen und Freizeitorganisationen meist an Geld fehlt, ausserschulische Leistungen zu erbringen, finanziert Lifeline seit vielen Jahren für interessierte Jugendliche Kurse in künstlerischen und sportlichen Fächern.

Förderung von Begabten ist ein langfristiger Prozess. Meist ist nicht nur Motivation bei den Jugendlichen zum Besuch von ausserschulischen Aktivitäten gefragt, sondern auch das Vorhandensein finanzieller Mittel sowie professionelle Ausbildner.

Die Förderung besonders begabter Jugendlichen, in künstlerischen und sportlichen Bereichen ausserhalb des regulären Schulbetriebs ist bei uns im Westen allgemein stets ein grosses Anliegen. Nicht so in den meist armen Ländern Osteuropas!

In vielen osteuropäischen Ländern ist immer noch das ehemalige sowjetische Schulsystem aktuell ist. Schüler und Schulen bei Wettbewerben klassiert und mit Medaillen, Diplomen und Preisen ausgezeichnet. Es fehlt doch weitgehend an individueller, privater wie auch staatlicher Breitenförderung von Jugendlichen, die sich durch spezielle, förderungswürdige Begabungen auszeichnen. Es nicht nur an finanziellen Mitteln der Familien, sondern auch an Sportanlagen und -vereinen sowie Unterrichtsmöglichkeiten in musischen wie auch künstlerischen Bereichen – dadurch geht der Gesellschaft viel wertvolle Substanz verloren!

Projektstatus

Ausgangslage

Ausgangslage

Schulen in der Ukraine verfügen über keine zusätzlichen Mittel, um Schüler mit bestimmten Interessen und Begabungen im künstlerischen und sportlichen Bereich zu fördern. Damit bleiben Talente und Neigungen meist unerkannt - abgesehen von Spitzentalenten in Sport und Kultur.

Ziel

Ziel

Die individuelle Förderung der Jugend.

Aktueller Stand

Aktueller Stand

Derzeit finanzieren wir Sprachkurse, Mal-, Tanz- und Ballettunterricht sowie Unterricht in verschiedenen Sportarten.

Projektinformationen

Malunterricht bei Bronislaw Tutelmann

Autor
P.
Oppenheim
Datum
20.10.2019

Die Malkurse unter Leitung des international bekannten Künstlers Bronislaw Tutelmann werden gerne besucht und bereits werden in seinem Atelier die ersten Talente «aufgedeckt».

Svitlana Sharapova an der Musikakademie

Autor
R.
Guggenheim
Datum
17.4.2018

Während vieler Jahre finanzierte Lifeline die Ausbildung von Svitlana Sharapova, eine Absolventin der jüdischen Schule in Czernowitz, zur Pianistin an der Nationalen Musikakademie der Ukraine (Konservatorium) in Kiew. Nun hat Svitlana auch den Meisterkurs mit Bravour bestanden und wird bereits zu vielen Konzerten in Deutschland und Österreich eingeladen.

Bestnote für Natalja Ivanchenko

Autor
T.
Berezhnaja
Datum
12.8.2017

Natalja Ivanchenko, Mitarbeiterin bei «New Family» im Programm der Drogenprävention, hat mit dem von Lifeline gestifteten Stipendium ihr dreijähriges Psychologiestudium an der Fedkovych Universität in Czernowitz mit Bestnote beendet. Wir gratulieren!

Medaillen für das Karateteam

Autor
R.
Guggenheim
Datum
20.10.2013

Wir freuen uns sehr mit dem 2. Platz von Kyryl Gusnelikow am World Karate Cup 2013 in der Klasse 12-13 Jahre sowie auch am Diplom (3. Platz) des Czernowitzer Karate-Kinderteams (12-13 Jahre) am internationalen NIKON Open 2013 in Sofia.

Ansprechpartner

Peter Oppenheim
Grossartig, wie sich die Talente der jungen Maler unter Anleitung des international bekannten Czernowitzer Malers Bronislav Tutelmann entwickeln.