Therapeutisches Reiten

Bobrujsk
Belarus
Aktives Projekt

Seit vielen Jahren ermöglicht Lifeline Kindern und Jugendlichen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung wöchentliche Reitstunden (therapeutisches Reiten) im Stadtpark von Bobrujsk.

Mit Hilfe eines befreundeten Arztes, Spezialist für Kinder- und Jugendheilkunde und Spezialist in Hippotherapie haben wir in Zusammenarbeit mit einem Reitstall, ausserhalb von Bobrujsk, die Möglichkeit von therapeutischem Reiten für Menschen mit Behinderungen geschaffen. Diese Reittherapie integriert den Bewegungsablauf in dreidimensionaler Richtung und beeinflusst auf der physiologischen Ebene vor allem den Muskeltonus, d.h. den Spannungszustand in den Muskeln. Ruslan, ein Kosake und begeisterter Reiter, ist Besitzer eines Pferdestalles mit mehreren Pferden. Zusammen mit seiner Frau begleitet er die Behinderten professionell. Beide haben extra für diese Arbeit eine Ausbildung in Hippotherapie gemacht.

Seit mehreren Jahren finanziert Lifeline unter professioneller Anleitung die Möglichkeit des therapeutischen Reitens in Bobrujsk.

Projektstatus

Ausgangslage

Ausgangslage

Die Not von behinderten Kindern und jungen Menschen in Belarus ist sehr gross. Für sie gibt es keine vom Staat finanzierte therapeutische Unterstützung. Die Familien leben äusserst isoliert, allein gelassen in Pflege, Schulung und Entlastung.

Ziel

Ziel

Unser Ziel ist es, Möglichkeiten zur Entlastung der Familien mit behinderten Jugendlichen zu schaffen und Therapien zu ermöglichen, die auch dazu beitragen, die soziale Isolation von Behinderten Menschen zu durchbrechen.

Aktueller Stand

Aktueller Stand

Seit 2014 ermöglicht Lifeline Kindern und Jugendlichen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung wöchentliche Reitstunden (therapeutisches Reiten) im Stadtpark von Bobrujsk.

Projektinformationen

Hippotherapie im Winter

Autor
T.
Früh
Datum
17.11.2018

Seit 2018 ist die Hippotherapie nun auch bei Regen und während des eisig kalten Winters möglich. Dazu dient ein gebrauchtes Zirkuszelt. Renovation, Beleuchtung und Heizung wurden von uns finanziert. Zur Eröffnung gab es eine Galavorstellung mit Reiterspielen, choreografiert von Ruslan, für Kinder und Eltern unserer Kooperationspartnern sowie für viele andere Gäste. Es war ein freudiges Fest für ganz Bobrujsk.

Ansprechpartner

Trudi Früh
"Behinderten Kontakte mit Tieren zu ermöglichen und diese zugleich mit einem therapeutischen Aspekt zu verbinden, ist optimal. Die Freude und der Spass der Teilnehmenden beim Reiten sind offensichtlich."